Bergwanderung:   Eigental, Tripolihütte, Stalden   (LU/OW)


Der Hitze in Luzern entflohen, zweitages Wanderung mit unserem Hund Oskar.

 

1. Tag   -  Vom Eigental über die Oberalp, Feldalp, Wängen zur Tripolihütte.   (T3)

26. Juli 2018

Routenbeschrieb

Mit dem Postauto nach Eigental Talboden, Start um 11:00 Uhr, nach Unterlauelen, Aufstieg durch den Schwändeliwald nach Bründlen Pt 1433 am Bach, 12:30 Uhr, kurze Pause. Weiter über Goldwang zum Grat über dem Pilatussee, 13:10 Uhr, hier Mittagspause bis 14:00 Uhr. Abstieg zur Oberalp, dann hoch zum Felli, 14:35 Uhr, über die Feldalp zum Alt Stafel, 15:00 Uhr, Pause bis 15:30 Uhr. Abstieg zur Balismatt und wieder hoch zur Alp Wängen, hier Wasservorrat in der Hütte aufgefüllt, 16:30 Uhr, Schlussaufstieg zur Tripolihütte, 17:00 Uhr.
Hier Nachtessen gekocht und die herrliche Abendstimmung genossen.

Schöne Bergwanderung, 4,5 Std. Marschzeit ohne Pausen.
Aufstieg 1200 Hm / Abstieg 400 Hm

Karte der Route   -   Panorama   -   Abendstimmung

Panorama über die Wängenalp
Abendstimmung auf der Tripolihütte

Fotogallery

 

 

Übernachtung   -   Tripolihütte   (1763 m.ü.M.)

   

2. Tag   -  Abstieg zur Wängenalp, über den First, Schlierengrat auf das Jänzi und hinunter nach Stalden.   (T3)

27. Juli 2018

Routenbeschrieb

Start bei der Tripolihütte um 08:00 Uhr. Abstieg zur Alp Wängen und auf die Rickmettlen, 08:35 Uhr, weiter zum First, 09:10 Uhr: Hier eine kurze Pause dann weiter über die Chrüzliegg zur Schrotenegg. Ab da über den Schlierengrat. Oberhalb Schroten, 10:15 Uhr, Pause bis 10:45 Uhr, dann weiter zum Wegkreuz bei Pt 1718, 11:30 Uhr, Abstieg über Rorersmatt, Alp Unteres Schlierental zur Alp Oberschlierental, 12:15 Uhr, hier Wasser holen und Mittagspause bis 13:15 Uhr. Aufstieg über die Moorweisen beim Schattenberg bis zur Egg, 13:50 Uhr und weiter über den Hüenergütsch auf das Jänzi, 14:20 Uhr. Hier Pause bis 14:45 Uhr. Dann Abstieg über Käsernalp, Staldimatt nach Obstalden, 15:40 Uhr. Nach einer kurzen Pause weiter nach Stalden 16:00 Uhr.
Welch ein Glück das Postauto kommt gerade angefahren. Also weiter nach Sarnen und mit den Zug nach Hause.

Schöne Höhenwanderung, 6,5 Std. Marschzeit ohne Pausen.
Aufstieg 750 Hm / Abstieg 1750 Hm

Karte der Route   -   Ausblick First   -   Ausblick Schlierengrat

Ausblick vom First gegen Süden
Ausblick vom Schlierengrat gegen Westen

Fotogallery