Klettern:   Grassen Südwand  (UR)

 

Vom Sustenbrüggli an der Sustenpassstrasse zur Einstiegsstelle am Grassenjoch auf 2730 müM. Klettern 6 Seillängen über die Südwand auf den Grassen 2945 müM. Abstieg zu Pt 2835, über die Sustlihütte zurück zum Sustenbrüggli.

5. August 2018

Routenkurzbeschrieb
Heute wieder mal eine kombinierte Bergtour mit Andreas. Start beim Sustenbrüggli, 1907 müM, 06:40 Uhr, Aufstieg über den blau-weiss markierten Weg in nordwestlicher Richtung nach Firnplangg, 07:20 Uhr, dann weiter nordwärts bis Stöss, 07:35 Uhr. Ab dort in möglichst direkter Linie hinauf Richtung Grassenjoch. Auf ca. 2600 müM. wird es deutlich steiler, deshalb hier eine Pause gemacht und die Steigeisen montiert. Nun weiter hoch zum Grassenjoch, Pt 2730, 09:25 Uhr. Hier beginnt nun die Kletterroute der Südwand. Um 09:40 Uhr losgeklettert. Der erste Teil, drei Seillängen, bis zum Mittelteil auf ca. 2800 müM, 11:00 Uhr. Kurz aufgestiegen durch das Blockgelände zum oberen Wandteil, dann mal eine Pause bis 11:20 Uhr. Nun nehmen wir die drei Seillängen des oberen Teils in Angriff. Um 12:15 Uhr auf dem Gipfel des Grassen, 2945 müM. Nach kurzer Pause umgeseilt für den Gletscherabstieg. Zuerst auf Schutt, dann über den Frinalpelifirn ostwärts bis Pt 2835, 13:05 Uhr. Hier die Steigeisen montiert und nicht zum Stössensattel gegangen sondern direkt das steile Schnee-Couloir abgestiegen und dann über den Stössenfirn bis an dessen Ende, 13:55 Uhr. Hier nochmals eine kurze Pause und die ganze Kletter- und Gletscherausrüstung verstaut. Nun weiter auf dem markierten Weg bis zur Sustlihütte, 14:35 Uhr. Hier ein Most getrunken und Kuchen gegessen bis 15:00 Uhr. Dann über den Normalweg zum abgestiegen zum Sustenbrüggli, 15:30 Uhr.

Wand- und Gratkletterei, 6 Seillängen, 200 m, Kletterzeit 1,5-2,0 h
Schwierigkeit: 3a, 3b, 3a, 5 min. durch Blockgelände, 3b, 2, 2
Material: 40 m Seil, 8 Express. Weiteres Sicherungsmaterial (Keile, Friends empfehlenswert),
einige Bandschlingen, es hat zu Teil grosse Abstände zwischen den Bohrhaken.
Zustieg ca. 800 Hm / Abstieg ca. 1000 Hm

Route  -   Profil   -   Beschrieb   -   Topo   -   Aufstiegsroute
Panomovie Grassenjoch   -   Panomovie Grassen
Panorama Süd   -   Panorama West   -   Panorama Stössenfirn

Aufstiegsroute auf den Grassen
Panorama auf dem Grassenjoch von Süd bis West
Panorama auf dem Grassen von Süd bis West
Panorama vom Grassen gegen Süden
Panorama vom Grassen zum Titlis
Panorama des Stössenfirns von unten

Fotogallery