Silvester-Skitour:   Winterhorn

 

Von Hospental (UR) auf das Winterhorn, 2662 müM, und zurück
Skitourenkarte Nufenenpass, Route 950a   (WS)

31. Dezember 2017

Routenkurzbeschrieb

Mit dem Auto bis Hospental. Start in Hospental, 1500 müM, 08:15 Uhr, Lückli, 09:15 Uhr, Obere Matten ca. 2200 müM, 10:00 Uhr, kurze Pause bis 10:15 Uhr. Der Osthang zum Gipfel sah ziemlich geladen aus. Deshalb zum Sattel auf dem Ostgrat und über die Südseite auf den Südwestgrat zum Skidepot, 11:30 Uhr. Von Hier zu Fuss über den Südostgrat auf den Gipfel des Winterhorn, 2662 müM, 11:45 Uhr. Es war schon ziemlich windig hier oben, deshalb etwas abgefahren bis nach dem Sattel im Ostgrat, 12:20 Uhr. Hier nochmal eine Pause bis 12:35 Uhr. Es kam jetzt stürmischer Wind auf, deshalb gleich nach Hospental hinuntergefahren. Bis ca. 1900 müM lag in den Mulden super Pulver. Ab Lückli dann nur noch ein Eisdeckel des gestrigen Regens. Wieder in Hospental um 13:30 Uhr.

Schöne Silvester-Skitour:
Aufstieg, Route 950a (1160 Hm, ca. 3,5 h)
Abfahrt, Route 950a (1160 Hm, ca. 1,0 h)

 

 

Karte   -   Panomovie Nord   -   Panomovie Süd   -   Windfahnen
Panorama vom Winterhorn gegen Norden
Panorama vom Winterhorn gegen Süden
Windfahnen bei auf den Gitschen

Fotogallery